ONLINE TICKETS NEWSLETTER PRESSE KONTAKT

Psychologie und Märchen

»Weisheit im Märchen« – die Vortragsreihe 2014 mit Ute Helbig 
im Kulturhof Erpfenhausen ist zu Ende.

Wir bedanken uns bei unserer Nachbarin und Freundin Ute Helbig für die Bereicherung in den letzten 5 Jahren.

Manche Besucherin und mancher Besucher haben sich gefragt:

»Wie kann ein Märchen so aktuell sein?«
Die Weisheit des Märchens widersteht dem äußeren Getriebe und beleuchtet das Unzerstörbare in uns, um Lebendigkeit zu schenken.

Was hat die Psychologie mit Märchen zu tun? Sehr viel, denn beides handelt  vom Tun und Denken des Menschen. Der Schriftsteller Franz Fühmann brachte es auf den Punkt. Tua res agitur – deine Sache wird hier verhandelt, schrieb er unter die Märchentexte. So bieten Märchen eine wundervolle Möglichkeit sich selbst wie in einem Spiegel zu erkennen und, wenn es notwendig erscheint, den eingeschlagenen Weg zu korrigieren.


Ute Helbig hat als gestalttherapeutische Lebensberaterin großes Interesse an Märchen und bot im Kulturhof Erpfenhausen unter dem Titel »Weisheit im Märchen« Vorträge an.

Die Vorträge fanden immer donnerstags statt.

Mitdenken und Zuhören war kostenlos.


Über Ute Helbig

Als gestalttherapeutische Lebensberaterin interessiert sie sich sehr für Märchen und ihren psychologischen Hintergrund. Seit 30 Jahren sind ihr Märchen Lebenshilfe und auch mit 80 Jahren gibt es für Ute Helbig noch immer Neues und Spannendes zu entdecken.